unzufriedenheit

letzte woche waren wir einkaufen. mein mann ging dann schonmal an die kasse, während ich noch schnell etwas holte. als ich zurückkam gab es erfreulicherweise keine schlange an der kasse und mein mann hatte soeben die letzten artikel aufs band gelegt.

ich reichte ihm noch die schnell geholten CD's da hör ich hinter mir mit einer sehr unfreundlichen stimme "können sie eigentlich nicht lesen" ??!?!?!?? hö? ich dreh mich um und ein mann, mitte 40 giftet mich mit funkelnden augen an "ja gucken sie mal nicht so blöd, ob sie nicht lesen können"?! - "doch ich kann sehr wohl lesen" - ja ich geb zu, ich hab mich schon grad bissi genervt, wer mir so ohne erklärung gleich so doof kommt hat auch eine doofa antwort verdient. so. jetzt wusste ich aber noch immer nicht was diese bemerkung sollte - in dem moment macht der gute herr mit sich verdrehenden augen eine kleine aufwärtsbewegung mit seinem kopf.. ich folge seinem blick. "oh!" -"ja! OH!" pflichtet mir der herr bei. (mein mann war unterdessen schon am bezahlen) - ja ich hatte es tatsächlich nicht gesehen, mein mann hatte sich an die expresskasse gestellt! unser fehler! hab mich entschuldigt. "jaja.... entschuldigung.... tss" war der kommentar des guten herrn... ok ich konnte einfach nicht wiederstehen und erwiderte darauf: "guter herr, warum regen sie sich so auf? ihnen passiert wohl nie ein fehler oder? ausserdem hat es ja keine warteschlangen, sie kommen ja gleich an die reihe." der gute herr guckt mich etwas verdutzt an und seine frau schaut beschämt weg - was sie ohnehin schon die ganze zeit gemacht hatte....

nun frag ich mich: hat diese mensch denn wirklich keine anderen probleme in seinem leben? muss man sich denn soooooo aufregen wegen eines nicht beachteten "expresskasse"-schild? ja sicher, wenn der ladfen voll gewesen wäre, alle kassen besetzt, 30m warteschlange und dann stellt sich einer mit vollem einkaufswagen (war unser übrigens nicht) an die expresskasse, würde ich mich schon auch etwas verarscht vorkommen.... aber so? vom anstehen bis zum einpacken an der kassen vergingen... hmm... vielleicht 1-2 minuten....

das hat mir nur wieder gezeigt, dass es sich einfach nicht lohnt über sachen zu ärgern die eigentlich völlig belanglos sind. man stirbt nur früher vor lauter ärgernis und DANN kann man sich wirklich ärgern, hat man einiges nicht etwas lockerer genommen im leben ;-)

19.8.07 10:20

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sixx / Website (24.8.07 22:45)
Also nein.... an der expresskasse angestelt und mehr als fünf Artikel dabei?! Schämt euch, wie kann man nur! So hat's im alten Römischen Reich auch angefangen, und wo sind die jetzt??? Hä????

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen